Tanja Fischer

Dr. Tanja Fischer ist ärztliche Leiterin des Haut- und Lasercentrums mit Standorten in Potsdam und Berlin. Nach ihrem Studium der Humanmedizin in Marburg, Gießen, Ferrara und Baltimore und anschließender Promotion war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Berlin tätig.

Seit 2005 ist Dr. Fischer Fachärztin für Dermatologie und Venerologie und sie hat außerdem die Zusatzbezeichnung Allergologie. Seit 2006 ist sie ärztliche Leiterin des Haut- und Lasercentrums und sie übt außerdem Forschungs- und Lehrtätigkeiten an der Charité aus.

Ein Schwerpunkt des Centrums ist die Lasermedizin und es verfügt über eine Vielzahl an dermatologischen Laser- und IPL-Systemen, die neusten medizinischen Standards entsprechen. Auf diese Weise kann in der Praxis für jede Hautveränderung die bestgeeignetste Methode eingesetzt werden. Es können Gefäßveränderungen, Pigmentstörungen, Akne, Warzen, Nagelpilz und Narben mit Lasern behandelt und Tätowierungen entfernt werden. Auch Enthaarungen und eine Verjüngung des Hautbildes sind möglich.

Auszeichnungen

Biografie Dr. med. Tanja C. Fischer

1990–1992

Ausbildung

Ausbildung zur Medizinisch-Technischen Laborassistentin, Universität Frankfurt/Main

1993–1999

Medizinstudium

Medizinstudium in Marburg, Giessen, Ferrara/Italien und Baltimore/USA

2001

Promotion

Promotion Universität Giessen (magna cum laude – sehr gut)

2000-2006

Charité Berlin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Berlin

2005

Fachärztin

Anerkennung als Fachärztin für Dermatologie und Venerologie

2008

Diploma

Diploma Aesthetic Laser Medicine (D.A.L.M.), Universität Greifswald

seit 2006

Ärztliche Leiterin HLCP

Ärztliche Leiterin Haut- und Lasercentrum Potsdam-Berlin sowie Forschungs- und Lehrtätigkeit an der Charité

seit 2012

Präsidentin DGAuF

Präsidentin der Deutschsprachigen Gesellschaft für Ästhetische Medizin und Fortbildung (DGAuF)